• Linux Tipps

  • Viele Dateien mit Putty bearbeiten

    Einige Linux-Befehle brechen mit einer Fehlermeldung ab, wenn die Dateimenge zu groß ist.

    Beispielsweise kann

    • ls -al *.jpg

    zu der Fehlermeldung

    Abhilfe:

    • find ./ -iname '*.jpg' -type f -exec ls -al {} \;

    allgemein

    • find sourcePath -iname '*.jpg' -type f -exec BEFEHL {} targetDir \; (dauert lange)

    Grosse Filemengen mit Putty löschen

    mit dem Löschbefehl

    •     rm *

    gibt es mitunter die Fehlermeldung "Argument list too long".

    Abhilfe: der find-Befehl enthält die option -delete

    •     find . -type f -print -delete

    Server herunterfahren: 
    • sudo shutdown -h
    • sudo shutdown -h now

    Speicherbelegung

    • egrep --color 'Mem|Cache|Swap' /proc/meminfo

Inhalt, Fotos und Gestaltung unterliegen dem Copyright. Letzte Aktualisierung der Seite Linux am 19.03.2020